2021 / 2022 Z900RS Neue Modelle

Modellausführungen

Moderatoren: Kermit98, Peter

Antworten
Benutzeravatar
Peter
Gründer
Beiträge: 8631
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

2021 / 2022 Z900RS Neue Modelle

Beitrag von Peter »

Kawasaki hat die neuen Modelle für 2021 / 2022 vorgestellt.

[Quelle : Kawasaki Press Lounge]

Bild

Bild

Eine Replika im Lackkleid der Z1B / 1975 gefällt mir ausserordentlich gut.

Bild

Neu für 2022:

KAWASAKI Z900RS SE „YELLOW BALL“


Kawasaki erweitert für 2022 die Z900RS-Modellreihe mit einer SE-Version, die
technisch aufgewertet ist und durch die klassische „Yellow-Ball“-Lackierung
in Anlehnung an die die Z1 von 1972.

Bild

Neben der legendären Lackierung fällt an der Z900RS SE sofort der neue Öhlins-S46-Stoßdämpfer mit
externer hydraulischer Justierung der Federbasis per Einstellrad auf. Das einteilige Aluminiumgehäuse
dieser Konstruktion, der große 46-mm-Dämpferkolben und die per Trennkolben aufgeteilten Kammern
für Öl und Gas werten das Fahrwerk deutlich auf. Das bedeutet unterm Strich mehr Grip und ein noch
besseres Handling.

Bild

An der 41-mm-Upside-down-Gabel vorn sind die Standrohre gold eloxiert. Deren Abstimmung
wurde ans neue Federbein angepasst, sodass Front und Heck perfekt harmonieren.
Für die perfekt abgestimmte Optik kommen nun auch die Felgen in glänzendem Gold daher.

Bild

Weitere Verbesserungen an der Front finden sich im Bereich der Vorderradbremseinheit,
die durch Brembo-Komponenten aufgewertet wurde. M4.32-Monobloc-Bremszangen mit
Belägen beißen in 300-mm-Scheiben des italienischen Bremsenspezialisten.

Im Vergleich zur Standardversion Z900RS wurde der Durchmesser des radialen
Nissin-Hauptbremszylinders von 19,1 mm auf 17,5 mm reduziert. Zusammen
mit den neuen Stahlflex-Bremsleitungen bietet die Bremsanlage eindeutig mehr
Biss, geringere Handkräfte und bessere Dosierbarkeit.

Bild

Zahlreiche Details unterscheiden die Z900RS SE von der Standardversion Z900RS:

Die seitlichen Kühlerverkleidungen, der Halter des Vorderradkotflügels und die
Abdeckung der Einspritzanlage sind nun in Schwarz gehalten, das „RS“ Logo in
Rot. Optisches Highlight ist definitiv die Lackierung im klassischen „Yellow-Ball“-Look,
welche bereits bei vielen Z1-Fans populär war, damals allerdings in Kombination mit
Dunkelgrün-Metallic.

Bei der Z900RS SE ist das Gelb mit schwarzem Lack kombiniert. Die neue Z900RS SE
mit ihren vielen Goodies und das Standardmodell Z900RS in diversen neuen Farbkombinationen
werden im Retro-Sport-Segment auch 2022 für großes Aufsehen sorgen und viele Fans
glücklich machen.

Bild

Download Datenblatt der Z900RS - SE als *.PDF.
Grüße - Peter
Bild
Antworten

Zurück zu „2022 Info“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast