Neues Mitglied aus Trier

Forenuser müssen sich hier vorstellen. Gerne mit Fotos vom Bike

Moderatoren: Peter, Kermit98

Antworten
fyber
Gastautor
Beiträge: 2
Registriert: Mo 3. Mai 2021, 08:36
Name: Klink
Vorname: Thomas
Kontaktdaten:

Neues Mitglied aus Trier

Beitrag von fyber »

Als Forumsuser stellt sich vor :

Name: Klink
Vorname: Thomas
Forumsnutzer Name: Fyber

Ort: Trier

Hallo Zusammen,
Aktuell fahre ich eine Kawasaki z800, "betreue" die z650 BJ 2019 meiner Freundin und baue eine Z1000j wieder auf. Als z800 Fahrer bin ich auch im z1000-forum.de mit dem gleichen Forumsnamen aktiv. Die Z1000J ist schon einige Zeit bei mir, ich habe aber auf Grund einiger Probleme, beruflicher und privater Weiterbildungen noch nicht die Möglichkeit gehabt das Projekt abzuschließen.
Bei Kauf lief der Motor. Nach einer Vorbesprechung mit dem TÜV Prüfer hat sich schnell rausgestellt, dass ich mit dem Rahmen in diesem Zustand keinen TÜV bekommen werde. Durch das Loch für das damals optional erhältliche Rahmenschloss war Wasser eingedrungen, was im Bereich des Seitenständers zu Roststellen geführt hat. Also habe ich einen neuen Rahmen besorgt, der zum Glück schon gestrahlt war, diesen pulverbeschichtet und den Motor eingesetzt. Der neue Rahmen ist aber von einem Niederländischen Modell, bei dem die Seitenständeraufnahme anderes ausgeführt war. Bis ich dann die entsprechenden Federn besorgt hatte und den Seitenständer wieder gangbar hatte ist einige Zeit vergangen.
Auch die Gewinde der Stehbolzen der Gabel waren arg in Mitleidenschaft gezogen, was im Endeffekt nur noch durch einen Tausch der Gabelholme zu lösen war, da die defekten Stehbolzen sich auch nicht mehr ausdrehen ließen. Das ist mir natürlich erst nach dem Gabelservice aufgefallen. Weiterhin habe ich bisher die Bremsen überholt, neue Scheiben montiert und neue Dichtungen eingebaut. Auch wenn das Motorrad schon Stahlflexleitungen hatte, habe ich diese ausgetauscht. In Kürze wird die Bremse dann befüllt, entlüftet und getestet.
Momentan bin ich mit der Elektrik beschäftigt, zunächst ist der Batteriekasten wieder einzubauen, den ich wie diverse Kleinteile glasperl-gestraht und lackiert habe. Da muss ich aber mal noch schauen, ob die Halterungen des alten und neuen Rahmens auch hier Unterschiede haben.
In Großen und ganzen soll die Maschine nachher original da stehen. Ein H Kennzeichen werde ich aber nicht beantragen da auch ein Stage 1 Dynokit schon im komplett gereinigten Vergaser verbaut ist.
Ich hoffe, dass ich in der heutigen verrückten Zeit mit viel Zeit zu Hause mehr Gelegenheit haben werde an dem alten Schätzchen zu arbeiten und denke, dass ich hier viele Anregungen und Know-How finden werde.
Ich freue mich auf einen informativen Austausch.
Fyber ( Thomas )
2015-04-16 23.08.16.jpg
Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 8465
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Willkommen nach Trier

Beitrag von Peter »

Hallo Thomas,

willkommen hier. 2019 habe wir während unseres Mitgliedertreffens einen
Abstecher nach Tier gemacht, wo wir in eine FFF Demo geraten sind.

Wird sicher schöne, Deine Z1000J. Du hast schon viel Arbeit reingesteckt hast. Das ist das
erste mal dass ich das bekannte Problem mit dem durchrosten des Rahmens live geschildert
bekam.

Hast Du ein Foto wie das am Rahmen aussieht, wenn der durchgerostet ist ?

Bei meinen war das zum Glück noch nicht so weit. Hier sieht man den
Rahmenfortsatz mit einem Stopfen drauf.

Bild
Grüße - Peter
Bild
fyber
Gastautor
Beiträge: 2
Registriert: Mo 3. Mai 2021, 08:36
Name: Klink
Vorname: Thomas
Kontaktdaten:

Re: Neues Mitglied aus Trier

Beitrag von fyber »

Vielen Dank für das herzliche Willkommen!

Da wurde im Prinzip eine Briefmarke drüber geschweißt vom Vorbesitzer. Der Rahmen steht nun schon einige Zeit im Keller, da ich alles behalten will, bis die Maschine angemeldet ist.
Ich habe ja eine andere Nummer auf dem Rahmen als auf dem Motor.

PS: Um das bei dem "neuen" Rahmen zu vermeiden habe ich den nach dem Pulvern mit einem Wachs zur Hohlraumversiegelung von innen versiegelt und werde dann auch einen Stopfen verwenden
Dateianhänge
IMG_20210503_124826.jpg
IMG_20210503_124813.jpg
Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 8465
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000J Rahmen & Motornummer

Beitrag von Peter »

Oh je. Das sieht ja grauslich aus. Dass die Motor und Rahmennummern unterschiedlich sind,
ist bei Kawasaki normal. Es gibt hier die Baujahre mit Nummern.
Grüße - Peter
Bild
Antworten

Zurück zu „Vorstellung Forenmitglieder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast