2020 Reifenfreigabe reicht nicht mehr

Informationen zu Reifen

Moderator: Peter

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 7312
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

2020 Reifenfreigabe reicht nicht mehr

Beitragvon Peter » Fr 15. Nov 2019, 11:29

Bild

[Quelle : Motorradszene Heft Oktober 2019]

Das Institut für Zweiradtechnik (ifz) weisst auf Neuregelungen hinsichtlich
Reifenkombinationen an Motorrädern hin. Wenn man zukünftig andere Reifengrößen
als in den Fahrzeugpapieren vermekt sind aufziehen lassen will, muß man diese
Paarung nun kostenpflichtig prüfen und eintragen lassen. Diese Regelung ist
ab dem 31.01.2020 für alle Neureifen verpflichtend.

Ab dem 01.01.2025 trifft diese Regelung dann auch Altreifen, die vor dem
Sticktag aufgezoen wurden.

Also die Pneus fleißig abraspeln :D :D
Grüße - Peter
Bild

Schlappi
Gastautor
Beiträge: 5
Registriert: So 14. Jul 2019, 13:11
Name: Schlapbach
Vorname: Frank
Kontaktdaten:

Re: 2020 Reifenfreigabe reicht nicht mehr

Beitragvon Schlappi » Fr 15. Nov 2019, 12:38

Hallo Peter,

dein Bericht ist m.E. etwas irreführend.
Reifengrößen die nicht in den Fahrzeugpapieren stehen, mussten schon immer begutachtet und eingetragen werden.
Hier ist die Umschlüsselung von alten Zollgrößen auf neuere Reifenbezeichnungen gemeint. Also Zoll als Breitenangabe,
so wie das früher war. Dafür gab es Umschlüsselungslisten z.B. beim TÜV und man konnte einfach einen entsprechenden
Reifen mit mm Breitenangabe draufmachen, ohne eintragen zu lassen. Das muss neuerdings begutachtet werden.

Ich denke aber mal, dass das hier kaum jemanden betreffen wird, denn unsere Oldies haben doch in der Regel aktuelle
Reifenangaben eingetragen.

Gruß Frank

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 7312
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Re: 2020 Reifenfreigabe reicht nicht mehr

Beitragvon Peter » Fr 15. Nov 2019, 13:17

Hallr Frank,

Danke für Deinen Hinweis und Aufklärung. Hab den Beitrag aus der
Motorradszene übernommen ...
Grüße - Peter
Bild

Fritz L
Gastautor
Beiträge: 35
Registriert: So 11. Dez 2016, 19:40
Name: Schmidt
Vorname: Frieder
Kontaktdaten:

Re: 2020 Reifenfreigabe reicht nicht mehr

Beitragvon Fritz L » So 17. Nov 2019, 12:08

Hallo Frank

Laut Erläuterung (Fachchinesisch) des Bundesverkehrsministeriums vom Juli 2008 dürfen NICHT in die Fahrzeugpapiere eingetragene Reifengrößen und Typen verwendet werden wenn eine UNBEDENKLICHKEITSBESCHEINIGUNG des Motorrad- bzw Reifenherstellers vorliegt! Diese Regelung hat absolut nichts mit einer Umschlüsselung Zoll auf Metrisch zu tun! TÜV und Konsorten haben diese Regelung dank "guter" Lobbyarbeit gekippt. Diese Unbedenklichkeitsbescheinigungen dienen nun als Grundlage für eine kostenpflichtige Eintragung durch TÜV und Co ("Nur" ca. 50,00 €). :x :x :x

Gruß Frieder


PS: Wo kann man nachlesen daß eine Änderung Zoll auf metrische Reifenbreitenangabe nicht eintragungspflichtig ist? Weiß das auch die Rennleitung? :?: :? :?:


Zurück zu „Reifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast