Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Vorstellung der Motoräder der Z-Club Mitglieder

Moderator: Peter

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 7195
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Peter » Fr 1. Mär 2019, 11:09

Alle Bilder gibt es hier

Letztes Jahr wurde eine Z900A4 in Köln verkauft. Uli hat sich das Motorrad gesichert
und ich nutzte eine Dienstreise nach Limburg / Lahn um das Motorrad mit dem Bus
abzuholen.

Die Maschine stand sie dem 02.11.1983 abgemeldet in einer Garage und der Besitzer ist
vor einiger Zeit verstorben. Die Tochter hat das Motorrad verkauft.

Mit dabei waren viele originale Dokument wie der Kraufantrag uns die handgeschriebene Rechung.

Bild

Garantie & Kontrolkarte. Die Rahmennummer und die Motornummer sind hier
dokumentiert und stimmen mit den Daten am Fahrzug überein.

Bild

Der original alte Brief ist noch dabei.

Bild

Her die ABE für den montierten Magura M-Lenker

Bild

Alle Wartungsbelege sind auch vorhanden

Bild

Am Rasthof Köigsfort machte ich auf der Heimfahrt ein paar Bilder von dem Bike im Bus.

Bild

Bild

Tags darauf brachte ich das Bike zu Uli nach Leonberg, wor wir gemeinsam die erste
Bestandsaufnahme bei Tageslicht machten.

Bild

Bild

Der Tank hatte ein paar mächtige Dellen, die so sicher schlecht zu machen sind.

Bild

Das Highlight einer jeden zeitgenössischen Tuningmassnahme - der lengendäre Magura M-Lenker,
aber trotzdem den Schalter für die Warblinkanlage angebaut.

Bild

Originale Sitzbank - gehört halt ein bisschen geputzt :lol: :lol:

Bild

Typische Standschäden am HZ vorne

Bild

Unter der Sitzbank alles okinooohl

Bild

Elektrik in guten Zustand

Bild

Die alte Batterie kann entsorgt werden.

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 7195
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Peter » Fr 1. Mär 2019, 11:50

Alles in allem ist das Motorrad komplett und alle originalen Teile sind vorhanden.
Muss halt "blos etwas geputzt" werden - gell Uli ?!? :D :D

Mal sehen was daraus geworden ist ....
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Fr 1. Mär 2019, 12:02

Ja, mit nem feuchten Lappen.....

Durch den Magura Lenker ist im Laufe der Zeit die Bremsflüssigkeit aus- und über den rechten Lenkerschalter gelaufen, der entsprechend verätzt war.

Die Auspuffanlage musste ersetzt werden. Rechts unten wurde hinten heftig mit einem Blech geflickt, rechts oben verschrammt, links unten hinten durchgerostet. Eigentlich war nur links oben zu gebrauchen.

HBZ war innen furztrocken. Normalerweise findet man nach so langer Zeit hier kristallisierte Bremsflüssigkeit.
Die Bremsschläuche waren dafür verstopft und eh nicht mehr zu gebrauchen.

Die Bremskolben natürlich fest, wie immer nach so langer Standzeit.

HBZ und Bremszangen bekamen Überholsätze.

49132358_2510036935679177_6293932018581372928_n.jpg


49438986_2510031729013031_5522209584711729152_o.jpg


49143066_2510037485679122_7827689248282116096_o.jpg
Zuletzt geändert von Uli am Fr 1. Mär 2019, 12:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Fr 1. Mär 2019, 12:05

Schönen Tank in Originalfarbe, was mir wichtig war denn ich wollte keinen neuen Lack, in der Bucht gefunden. War sogar ein Heckteil dabei.

Konnte mein Glück kaum fassen.

49523765_2519766338039570_9199917078717399040_o.jpg
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Fr 1. Mär 2019, 12:08

Beim Benzinhahn habe ich gelernt, dass es da Verschiedene gibt. Der von der A4 hat Abgänge nach hinten und links. Der von der Z1000 A1 nach hinten und rechts.

Beim ganzen Repro Schrott gehen beide nach hinten.

Glücklicherweise war an dem Tank ein korrekter Benzinhahn dran. Ist kaum mehr zu finden, das Teil

49717390_2512176182131919_6543132248797872128_n.jpg
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Fr 1. Mär 2019, 12:11

Die Vergaser müssen natürlich raus und gereinigt werden.

Glücklicherweise waren die Schieber nicht fest. Benzinrückstände habe ich keine gefunden, die Vergaser waren trocken. Schwein gehabt!

49750938_2511328382216699_1247363368679899136_o (1).jpg
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Fr 1. Mär 2019, 12:16

In Ultraschall habe ich die nicht gelegt. Damit sollte man eh vorsichtig sein.
Kamen aber auch so gut raus. Da ich auf Bling-Bling nicht so stehe wurde da auch nichts poliert.

Die T-Stücke für die Benzinzufuhr ersetzt. Neue Dichtungen etc.pp sowieso.
Wurden mit neuen Ansaugstutzen vorne/hinten verbaut.

50145879_2518414051508132_2338708262171443200_o.jpg


49848396_2518415254841345_688719119972827136_o.jpg
Gruß, Uli

BadenZ
Gastautor
Beiträge: 30
Registriert: Do 19. Jan 2017, 19:47
Name: Jurack
Vorname: Dieter
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon BadenZ » Sa 2. Mär 2019, 11:46

Hi Uli,
tolle Historie und gute Substanz...
ein wahres Schätzchen. Viel Spazz damit

Grüße aus Baden

Benutzeravatar
z-kawamike
Vorstand
Beiträge: 355
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 23:05
Name: Vollmer
Vorname: Rainer
Wohnort: Nahe der Wiege des Teddybären/Rauhe Ostalb
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon z-kawamike » Sa 2. Mär 2019, 14:01

Glückwunsch, ..... und wieder eine mehr auf der Straße :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Mit Grüßen von der rauhen Ostalb .... und die Linke zum Gruß 8-)

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Sa 2. Mär 2019, 14:48

Danke.

Die Speichen und die Kette sahen nicht mehr so frisch aus.

Z900 A4 Rad.jpg


IMG_6338-1.jpg
Zuletzt geändert von Uli am Sa 2. Mär 2019, 14:54, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Sa 2. Mär 2019, 14:52

Ausgespeicht.

Die Felgen waren nach polieren noch brauchbar und haben natürlich das korrekte Datum

IMG_6849.JPG


IMG_6850.JPG


und fertig poliert von Hand

IMG_6851.JPG
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Sa 2. Mär 2019, 14:59

Die Naben habe ich mit Linker Alureiniger sauber bekommen. Agressives zeug, unbedingt Handschuhe benutzen

voher

IMG_6844.JPG


IMG_6846.JPG


nachher. Patina darf sein.

IMG_6847.JPG
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Sa 2. Mär 2019, 15:01

Fertig eingespeicht.
Vielen Dank an der Stelle an meinen Rudi, der mir viel geholfen hat, nachdem es in meiner Garage zu kalt wurde.

DGLA1097.JPG
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Sa 2. Mär 2019, 15:02

Und drin mit neuer Kette, Kettenrad und Reifen BT45

YFCY1369.JPG
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Sa 2. Mär 2019, 15:09

Und vorne

IMG_7400-2.jpg
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Sa 2. Mär 2019, 15:13

Am Motor musste nicht gemacht werden.

Vorsorglich mal den Ventildeckel runter und schauen ob da alles frei ist und sich bewegt mit dem Kickstarter.
Ventile überprüft und etwa Öl ran.

LOVQ9612.JPG
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Sa 2. Mär 2019, 15:23

Stundenlang putzi-putzi

um irgendwie von da

IMG_6326-1.jpg


IMG_6320-1.jpg


nach da zu kommen. Und das überall

IMG_6324-1.jpg
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Sa 2. Mär 2019, 15:28

Gabel bekam noch neue Simmerringe und Öl.

Neue Batterie rein und auf den Knopf gerdrückt. Schnurrt.

TÜV und H-Abnahme gemacht, wird jetzt erst mal auf Oldtimerkennzeichen gefahren und bekommt nach vorsichtigen 300km nochmal friosches Öl

Hier noch mit den "falschen" Speigeln

IMG_7410-1.jpg
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Sa 2. Mär 2019, 15:33

Erste kleine Runde um Leonberg.

Fährt klasse.
Besser als die 73er Z1 die ich mal hatte, liegt satter auf der Straße, bremst besser, zieht von unten besser raus.
Motor absolut ohne rasseln.

IMG_7439-1.jpg


IMG_7443-1.jpg


IMG_7441-1.jpg
Zuletzt geändert von Uli am Sa 2. Mär 2019, 15:38, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Sa 2. Mär 2019, 15:35

Jetzt nochmal ein paar Stunden in die Ritzen rein putzen.

Nochmals vielen Dank an Rudi für die Hilfe und Peter fürs Vermitteln und Anliefern!
Gruß, Uli

Benutzeravatar
z-kawamike
Vorstand
Beiträge: 355
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 23:05
Name: Vollmer
Vorname: Rainer
Wohnort: Nahe der Wiege des Teddybären/Rauhe Ostalb
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon z-kawamike » So 3. Mär 2019, 17:41

Also rundum eine pure Erfolgsgeschichte. Glückwunsch zum schönen Teil :mrgreen:
Mit Grüßen von der rauhen Ostalb .... und die Linke zum Gruß 8-)

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 7195
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Peter » So 3. Mär 2019, 19:46

Hat das mit dem Lampeneinsatz noch irgendwie geklappt ?
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » So 3. Mär 2019, 22:22

Leider war unser Versuch, aus drei mach einen, nicht von Erfolg gekrönt.
Der Lampenring von dir ist etwas schmaler. Damit passt der H4 Reflektor mit dem originalen Konbistecker nicht in das Gehäuse.
Ich hab jetzt den Alten Reflektor/Lanpenring wieder eingebaut.
Da müssen wir nochmal ran, am Besten ich komm mit dem Motorrad zu dir zum Anpassen.
Dateianhänge
A1088824-DC3D-48C6-928E-26ABDCBD1B56.jpeg
13FDD83A-F1F7-42C2-994C-26333624BBD2.jpeg
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 279
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon Uli » Mo 4. Mär 2019, 13:47

Zur Eingangsbeschreibung von Peter wollte ich noch anmerken, dass die A4 aus erster Hand kommt.
Der Besitzer, JG 1949, verstarb letztes Jahr.

Schön, dass er alles aufbewahrt hat und die Erben die Unterlagen sogar noch finden konnten.
Ich warte noch auf ein paar alte Bilder, die mir der Sohn noch einscannen und zusenden will.

Obwohl er die Maschine seit 1983 nicht mehr fahren konnte/wollte, konnte er sich einfach nicht davon trennen.
Vermutlich hingen zu viele schöne Erinnerungen dran und so hat er sie halt immer wieder angeschaut und zugesehen, wie sie langsam einstaubt und Patina ansetzt.

Dass er sie nicht abgedeckt abgestellt hat und bei Drüberwuchten der Fahrräder wohl die ein oder andere Delle in den Tank kam, sei ihm gerne verziehen.

mini-IMG_20170829_174521.jpg


mini-IMG_20170829_174403.jpg


post-27-0-07470100-1544290176_thumb.jpg


post-27-0-90128700-1544291537_thumb.jpg
Gruß, Uli

ostfriese2
Gastautor
Beiträge: 59
Registriert: So 23. Sep 2018, 15:20
Name: Jeismannn
Vorname: Uwe
Kontaktdaten:

Re: Z900A4 - 1976 Uli Wörz

Beitragvon ostfriese2 » Mi 6. Mär 2019, 19:53

Schöner Bericht....Danke


Zurück zu „Bikes der Z-Club-Mitglieder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast